Glasnudelsuppe mit Rinderfilet und frischen Kräutern

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g unbehandelte Glasnudeln (vom vietnamesischen Händler)

  • 1.200 g Suppenhuhn

  • 1 große Gemüsezwiebel

  • 400 g frisches Rinderfilet

  • 4 Morcheln

  • 1 Stück Ingwer

  • 8 Stängel Lauchzwiebeln

  • 1 Bund Koriander

  • 1 Bund Thai-Basilikum oder Minze

  • 1,5 l Hühnerbrühe

  • Salz

  • Fischsauce nach Bedarf

Zubereitung

Brühe: Suppenhuhn (frisch oder TK) sauberwaschen, in Suppentopf geben, mit Wasser bedecken, mit großer Hitze aufkochen, dann das Suppenhuhn unter laufendem Wasser abschrecken, die erste Brühe abkippen.

Gemüsezwiebel schälen, halbieren und in heißer Pfanne zusammen mit Ingwer ohne Öl rösten.

2 l Wasser neu in den Topf füllen, Suppenhuhn, geröstete Zwiebelstücke und Ingwer und ½ EL Salz dazugeben. Bei mittlerer Hitze kochen, regelmäßig den Schaum abschöpfen, bis die Menge auf ca. 1,5 l reduziert ist.

Tipp: Die Brühe kann man vorbereiten, wenn man Zeit hat und dann in Einweggläsern im Kühlschrank einige Tage aufbewahren.

Suppe: Glasnudeln in warmem Wasser vorher einweichen, kurz vor dem Servieren in kochendes Wasser eintauchen, sofort rausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen und in Schüsseln portionieren.

Rinderfilet in feine Scheiben schneiden, Ingwer mit Schale mittels Messer zerdrücken, zusammen mit Fleisch, Salz und Pfeffer marinieren.

Die Brühe aufkochen, die Lauchzwiebeln darin blanchieren und rausnehmen. Rohes mariniertes Rinderfilet auf die Glasnudeln verteilen, Lauchzwiebeln, Koriander und Minze obendrauf garnieren. Brühe nochmals aufkochen, langsam über das Fleisch gießen bis zum Rand der Suppenschüssel, dann die Brühe von der Suppenschüssel wieder abgießen. Die Brühe erneut aufkochen und anschließend wieder über den Schüsselinhalt gießen und heiß servieren!